For the Beauty oft the Earth – Ein Frühjahrskonzert begeistert die Zuhörer

For the Beauty oft the Earth – Ein Frühjahrskonzert begeistert die Zuhörer

Mit einem besonderen Frühjahrskonzert konnte cantus iuvenis die vollbesetzte evangelische Kirche in Winterlingen rundum begeistern.
Schon der Kinderchor „cantolino“ um Britta Neher und Lisa Nädelin sorgte mit seinen 2 erfrischenden Liedern für gute Laune.

„Anders als du“, ein Lied über die Vielfältigkeit der Menschen. Jeder Mensch ist anders. Blau ist anders als grün usw. hieß es in dem Lied. Voller Elan und Freude sangen die Kinder beherzt und sicher. Auch das zweite Stück „Herr der Ewigkeit“ war für sie ein Leichtes. Oliver Geiger begleitete die Jüngsten am E-Piano und Britta Neher leitete den Kinderchor.
Nach einer kurzen aber herzlichen Begrüßung durch Katja Ortweil, die auch zusammen mit Jens Neugebauer die Moderation übernahm, sorgte der Erwachsenenchor „cantus iuvenis“ für die erste Gänsehautstimmung. „For the beauty oft he Earth“ von John Rutter (dirigiert von B. Neher) und „Hallelujah“ von Leonhard Cohen erfüllte die Kirche regelrecht mit Wärme und Zuversicht.
Die Programmfolge dieses einzigartigen Frühjahrskonzert war so aufeinander abgestimmt, daß man den roten Faden regelrecht spüren kann. Angelika Brandt konnte mit ihren Textmeditationen die Besucher stets zum Nachdenken und In-sich.gehen annimieren.
Oliver Geiger wußte genau, wie er mit seinen Orgelstücken die Menschen für diese Musik begeistern konnte. Ein wahrer Virtuose an dem Königsinstrument – der Kirchenorgel.
Toll in Szene gesetzt hatte Oliver auch Britta Neher, für die er „Don#t you cry“ von Tore W. Aas (aus dem Musical Messiah) den Solopart vorgesehen hatte. Eine glasklare helle Stimme und Freude am Stück machten dieses Lied einzigartig.
Der Abschluß eines hervorragenden Konzertabend war „das große Hallelujah“ von Georg Friedrich Händel. Eigentlich wollte der Chor dieses „Hallelujah“ zunächst nicht singen. Doch Oliver Geiger, der Chorleiter von „cantus iuvenis“ machte den Männern und Frauen dieses Stück regelrecht schmackhaft. Mehr als imposant erklang dann aus rund 40 Kehlen dieses „Hallelujah“ und die Begeisterung beim Publikum fand keine Grenzen. Oliver Geiger an der Orgel begleitete den Chor und Britta Neher übernahm hier das Dirigat. Mit der Zugabe „Ich bin bei dir“ verabschiedete sich der Chor eindrucksvoll. Doch zuvor durften sich auch die Jüngsten von „cantolino“ mit „Herr der Ewigkeit“ verabschieden. Standing Ovations waren der verdiente Lohn für die viele Arbeit.

47. Bezirksversammlung Sängerbezirk Sigmaringen

Im Pfarrsaal Bingen fand kürzlich die 47. Bezirksversammlung des Sängerbezirk Sigmaringen statt. …

Mehr lesen

Das Wilde Pack - Das Musical

Der Kinderchor Bisingen präsentiert das Musical "Das Wilde Pack" am 22. Mai 2022 um 14 Uhr in der …

Mehr lesen

Kontakt
  • Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.
  • Lutherstraße 4
  • 72820 Sonnenbühl-Undingen
Über den Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.

Der Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V. ist einer der 23 Verbände des Schwäbischen Chorverbandes. Er reicht von Empfingen bis Sigmaringen, von Schömberg bis Burladingen. In der Großen Kreisstadt Balingen hat er derzeit seinen Sitz. Das gemeinsame Singen und die Gemeinschaft stehen an erster Stelle.

Menü