47. Bezirksversammlung Sängerbezirk Sigmaringen

47. Bezirksversammlung Sängerbezirk Sigmaringen

Im Pfarrsaal Bingen fand kürzlich die 47. Bezirksversammlung des Sängerbezirk Sigmaringen statt.
Der Liederkranz DaCapo Bingen unter der musikalischen Leitung von Franz Wagner hieß die Versammlung musikalisch mit einigen Liedern aus dem Musical "Mam Mia" herzlich willkommen.

Marcel Schweizer vom Vorstandsteam begrüßte die Anwesenden. Werner Winkler, der Vorsitzende des Sängerbezirk Sigmaringen, bat die Versammlung sich zur Totenehrung zu erheben. Diese wurde musikalisch vom LK Bingen begleitet. Grußworte folgten vom stellvertr. Präsidenten des Chorverband Zollernalb-Siegmaringen, Thomas Endres.
In seinem Bericht ließ Winkler die einzelnen Aufgaben und Termine sowie Veranstaltungen im Bezirk revuepassieren. Als großer und erfreulicher Punkt erwähnte er den Neuzugang der 19 Verein aus den Verbänden "Donau-Bussen" (wurde aufgelöst) und "Oberschwäbischer Chorverband" (wurde umstrukturiert). Damit wurde der Bezirk Sigmaringen zum größten Bezirk im Chorverband Zollernalb-Sigmaringen. Da der Schriftführer Hans Dieter Seybold nicht anwesend sein konnte, verlas Angelika Brandt dessen Bericht. Er zeigte die einzelnen Termine im abgelaufenen Vereinsjahr detailliert auf. Andreas Gauggel konnte eine stabile Kasse vorweisen, die von Otto Abt geprüft wurde und dieser die Entlastung vorschlug. Auch Volker Bals, der Bezirkschorleiter konnte nicht anwesend sein. Auch dessen Bericht las Angelika Brandt vor. Ein durchweg positives Resumee war darin zu hören. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig erteilt. Da die Stelle des 2. Vorsitzenden seit längerer Zeit vakant ist, fragte Winkler nach einer Nachwahl. Leider zeigte keiner der Anwesenden eine Bereitschaft, die Stellvertretung Winkler's zu übernehmen. **Bei den Ehrungen wurden 2 Personen aufgerufen. Zum einen war es Ingrid Aßfalg vom Liederkranz Bingen - Da Capo -, die nunmehr seit 20 Jahren aktive Sängerin im Chor ist. Sie erhielt eine entsprechende Urkunde. Zum Anderen wurde Bernd Hospach vom MGV Schmeien nach vorne gerufen. Er erhielt für seine bereits 40-jährige aktive Treue die Silberne Ehrennadel vom Schwäbischen Chorverband.**

Unter dem Punkt "Sonstiges" gab es einige Informationen rund um den Chorverband, der neuen Vereine, die Homepage etc.
Die nächste Hauptversammlung wird am 08.11.2024 in Schmeien sein. Gastgeber ist dann der MGV Schmeien.

Auf dem Ehrungsfoto sind v.l.n.r zu sehen: Werner Winkler (Bezirksvorsitzender), Marcel Schweizer (Vostandsmitglied LK Bingen), Ingrid Aßfalg, Bernd Hospach, Andreas Janz (Vorsitzender MGV Schmeien), Thomas Endres (stv. Präsident Chorverband Zollernalb-Sigmaringen).

Festakt zum 100. Geburtstag

Mit einem kleinen aber feinen Festakt feierte der Gesangverein der Sängerlust Erzingen gebührend …

Mehr lesen

Michael A.C. Ashcroft ist neuer und alter Präsident des Chorverband Zollernalb

Das Präsidium des Chorverband Zollernalb e.V. wurde per Briefwahl gewählt Da die …

Mehr lesen

Hauptversammlung Chorverband Zollernalb-Sigmaringen – Jugend

Monika Fecker, die Jugendsprecherin des Chorverband Zollernalb-Sigmaringen, zeigte sich erfreut …

Mehr lesen

Kontakt
  • Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.
  • Lutherstraße 4
  • 72820 Sonnenbühl-Undingen
Über den Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.

Der Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V. ist einer der 23 Verbände des Schwäbischen Chorverbandes. Er reicht von Empfingen bis Sigmaringen, von Schömberg bis Burladingen. In der Großen Kreisstadt Balingen hat er derzeit seinen Sitz. Das gemeinsame Singen und die Gemeinschaft stehen an erster Stelle.

Menü