"Humor im Chor" beim Liederkranz Schömberg

"Humor im Chor" beim Liederkranz Schömberg

Unter dem Motto „Humor im Chor“ boten die Sänger des Liederkranzes einen glanzvollen Liederabend in der vollbesetzten Stauseehalle Schömberg ihren Gästen.
Schömberg: MGV-HarmonieObernheim, LiederkranzDotternhausen, Männergesangverein Mahlstetten, Liederkranz Frittlingen, Frohsinn Bösingen setzten Glanzpunkte beim Liederabend des Schömberger Männerchores.
Die Liebe zum Singen verbindet die Herzen und schafft Freundschaften. Aus diesem Grund veranstaltete der Liederkranz Schömberg wieder einen Liederabend in der vollbesetzten Stauseehalle in Schömberg. Vorsitzender Hans Steiner konnte in der fünf namhafte Chöre aus der Region begrüßen. Durch das bunte Abendprogramm führte Jürgen Riedlinger gekonnt und charmant, gespickt mit dem einen oder andern Witzle. Den ersten Glanzpunkt setzten die Sänger des MGV Harmonie Obernheim, unter Chorleiterin Cordula Biber.


Sie eröffneten den Abend mit Hat shall we do with the drunken Sailor, Frei wie der Wind, der Wind ruft meinen Namen und Es gibt nur Wasser, einen Auftritt der durch Dynamik und reinen Männerstimmen überzeugte. Danach begeisterte der gemischte Chor Liederkranz Dotternhausen unter Leitung von Chorleiterin Stephanie Wunder mit ihren Liedvorträgen, begleitet von Frau Timea Böhm-Grebur, die auch Schauspielerische Fähigkeiten bewiesen.

Der perfekte Chor, Hello Goodby ein Medley von den Beatles und Der Mörder ist immer der Gärtner. Ein sehr guter Auftritt des Gemischten Chores aus der Nachbarschaft Dotterhausen. Mit dem Liederkranz Dotternhausen verbindet der Gastgeber eine ganz besondere Freundschaft. So waren die Schömberger schon Patenverein bei der Fahnenweihe des Liederkranzes Dotternhausen am 02.Juni 1929. Das letzte gemeinsame Konzert unter dem damaligen Vorsitzenden Siegfried Seeburger, er hat uns damals geschrieben" es hat mir persönlich gutgetan, die harmonische Nähe der beiden Chöre, so Vorsitzender Hans Steiner. Der gut besetzte Männergesangverein Mahlstetten unter der Leitung von Chorleiterin Claudia Mühler-Bienert und Pianist Harrod Merkx besang mit seinen reinen Männerstimmen, An den Ufern der Nacht, Tage wie Diese, Alles nur geklaut.

Die gute Artikulation und Abstimmen innerhalb der Stimmen bis ins Piano konnte man deutlich hören, einfach ein Genuss. Auch der Gesangverein Liederkranz Frittlingen unter Leitung von Chorleiterin Uli Groß bot den Besuchern Chorgesang vom Feinsten.
Der komplette Auftritt wurde von allen Sängern meisterhaft und das besondere „Auswendig“ vorgetragen. Aussprache und das gekonnte harmonische Zusammenspiel mit dem Chorleiter zeichneten die Sänger auch mit einem Soloauftritt besonders aus. Zum Vortrag kamen, Ich war noch niemals in New York, Freiheit, Wilde Pferde, Halleluja Easy Rider. Eindrucksvoll präsentierte anschließend der gewaltige und ausdrucksstarke, mit fast 40 Sängern bestückte Männerchor Frohsinn Bösingen unter Chorleiter Manfred Mink weiteren klangvollen, in Exaktheit, lebendig und zugleich spannenden Chorgesang mit den Titeln, Ein König ist der Wein, Alt wie ein Baum. Auf das Leben, Ihr von morgen.
Das Publikum war wieder wundervoll und ging begeistert mit. Der Vorsitzende Jahn Thieringer verabschiedete an diesem Abend ihren beliebten und einzigartigen Chorleiter Manfred Mink, der diesen hoch qualitativen Männerchor seit 30 Jahren leitete, ihm sei es zu verdanken, so der Vorsitzende, dass das freundschaftliche miteinander im Männerchor auch für die Zukunft gesichert ist. Mit einer Zugabe „Tschau Amore „durch den Chor und Verstärkung des Publikums, gab es sicher bei den Chormitgliedern zu der einen oder anderen Träne. Zum Abschluss kamen die Sänger des Liederjanes Schömberg unter der Leitung von Chorleiter Oliver Bayer auf die Bühne.
Mit ihrem neuen Programm, unter anderem, Can´t help falling in Love, Lollipop, Coro Die Pompieri, Sag zum Bier ja. Auch die Schömberger Sänger bestachen durch Dynamik, ein getragenes Piano und zugleich stimmgewaltig und Abstimmung in den Stimmen .Selbstverständlich hatte jeder Chor mit seinem Auftritt auch die anschließende, von den Zuhörern geforderte Zugabe bereitwillig und mit Freude vorgetragen. Mit diesem Programm konnte ein abwechslungsreicher Bogen von traditioneller bis hin zu moderner Chormusik gespannt werden. Die Besucher des Konzertes wurden zum Schluß von Jürgen Riedlinger besonders durch ihre Ruhe bei den Vorträgen gelobt. Zum Abschluss, bedankte sich Jürgen Riedlinger bei allen Sängern, der Stadtverwaltung bei Bürgermeister Karl-Josef Sprenger, den Ehrenamtlichen und allen Helfern für ihren Beitrag zum Gelingen dieses wunderschönen und begeisternden Liederabends. Wer Spaß und Freude am Singen hat, kommt einfach donnerstags um 20 Uhr zum Schnuppern in das Vereinslokal „ Alte Schule“ Schömberg. Bericht: Manfred Wachter

Chorjugendtag des Schwäbischen Chorverband und Chorverband Zollernalb-Sigmaringen war ein voller Erfolg

Was war das für ein Tag. In Zusammenarbeit Chorverband Zollernalb-Sigmaringen und Schwäbischen …

Mehr lesen

Schritte zum Leben - Kreuzweg-Kantate von R. Pappert; mit Texten von Helmut Hauser

Sie wollten dich, Herr, nicht verstehen und annehmen, sondern ließen dich qualvoll am Kreuze …

Mehr lesen

Kontakt
  • Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.
  • Lutherstraße 4
  • 72820 Sonnenbühl-Undingen
Über den Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.

Der Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V. ist einer der 23 Verbände des Schwäbischen Chorverbandes. Er reicht von Empfingen bis Sigmaringen, von Schömberg bis Burladingen. In der Großen Kreisstadt Balingen hat er derzeit seinen Sitz. Das gemeinsame Singen und die Gemeinschaft stehen an erster Stelle.

Menü