Chorverband Zollernalb jetzt Chorverband Zollernalb-Sigmaringen

Die Eröffnung der Hauptversammlung 2022 des Chorverband Zollernalb erfolgte durch den Sängerbund Rangendingen mit dem Lied „Freunde, die ihr seit gekommen“ unter der Leitung von Michael Binder.

Zuvor begrüßte der Vorsitzende des Sängerbund, Armin Glatz, die vielen Gäste aus Nah und Fern. Thomas Endres, der stv. Präsident des Chorverband schloß sich den Willkommensgrüße an. Die Totenehrung umrahmte der gemischte Chor des SB Rangendingen mit „Unsre Zeit in Gottes Händen“. Ein besonderer Gruß galt den Ehrengästen, darunter der Präsident des Schwäbischen Chorverband Dr. Jörg Schmidt, die stv. Bürgermeisterin aus Rangendingen Magdalena Dieringer, Karl Edelmann (Vorsitzender Blasmusikkreisverband Zollernalb) mit Gattin.
Auch konnte Endres Herr Joachim Kalenbach (VoBa Balingen-Hohenzollern), Frau Pick (Vertreterin der Ministerin Hoffmeister-Kraut), MdL Frau Andrea Burgner-Unden sowie die ehem. Präsidenten des Chorverband Wolfgang Brüderle und Helmut Miller begrüßen. Mit den Grußworten von Frau Dieringer, Dr. Schmidt und Frau Burgner-Unden zeigt sich die enge Verbundenheit mit dem Chorverband. Sie brachten alle Grüße mit und zeigten sich sehr erfreut über den mehr als gut funktionierenden Chorverband.
Michael A.C. Ashcroft eröffnete den Berichtsreigen. „Welch ein Tag..“ so begann er seine Rede. Es ist wieder herrlich, eine Präsenzveranstaltung durchführen zu können. Er hieß nochmals die Ehrengäste herzlich willkommen. Ein großer Augenmerk war natürlich die coronabedingte Sängerpause. Die Spuren der Pandemie wird über Jahre Veränderungen mit sich führen. So beklagt er, daß manche Vereine die Sing-Tätigkeit komplett eingestellt haben. Doch blieb während der ganzen Zeit der Kontakt zu den Vereinen. So konnte das Präsidium stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber nun geht es wieder voran. Es werden die ersten Konzerte durchgeführt. Mit den Proben in den Chören wurde wieder begonnen. Er erwähnte in seiner Ansprache das hervorragende Chortreffen in Haigerloch im Juni 2022. Im letzten Jahr fanden per Online-Wahl die Neuwahlen des Präsidiums. Nahezu alle Mitglieder wurden wiedergewählt. Der langjährige Vize-Präsident Walter Heilig stellte sich nicht mehr zur Wahl sowie Helge Hartmann und Helmut Misselwitz (dazu in einem seperaten Bericht mehr). Neuer Vize-Präsident ist Thomas Endres. Mit Neuigkeiten aus dem Schwäbischen Chorverband fuhr er weiter. So war ein großes Thema Umstrukturierung des Schwäbischen Chorverband bzw. die Verschmelzung verschiedener Chorverbände. Für den CV Zollernalb wird es positive Veränderungen geben. So wird der Verband nicht verkleinert sondern vermutlich vergrößert. Es ist nicht ausgeschlossen, daß vom Oberschwäb. Chorverband einige Vereine zum CV ZA kommen. Mit einer Vorschau auf das kommende Jahr 2023 fuhr er weiter. Er ermutigte alle Funktionsträger der Vereine, weiterzumachen und nicht aufzuhören. Die Vereine leben von den Ehrenamtlichen. In seiner ganz eigenen Art bedankte er sich auch noch bei seinem Präsidium. Erwin Staiger, der Schatzmeister des Chorverband, gab einen Überblick der Verbandsfinanzen, die im vergangenen Jahr mit einem Gewinn abschlossen. Leider musste er eine Spende, die für die Jugendarbeit von der OEW in 2020 gekommen war mangels Aktivitäten (coronabedingt) wieder zurückgeben. Diese werden aber wieder neu beantragt. Geprüft wurde die Kasse von Erich Wellenzohn und Helmut Jenter, die eine hervorragende Kassenführung bestätigten. Mike Krell gab seine Visitenkarte als Verbandschorleiter ab. Mit Stefanie Wunder und Michael Binder zusammen bildet er das „Musik-Triumphirat“ ab. Er gab einen kleinen Rückblick von den Maßnahmen des letzten Jahres. So war hauptsächlich die Planung für die Chor-Woche bei der in 2023 stattfindenden Gartenschau in Balingen. Ein Highlight in 2023 wird die Aufführung des Kindermusicals „Der Blaue Planet“ und der Oper „Carmina Burana“ sein. Er ermutigt die Chöre, an diesem Projekt mitzumachen. Die Sprecherin der Chorjugend Monika Fecker berichtete von den wenigen Aktivitäten. Coronabedingt konnten bei der Jugend keine Aktionen stattfinden. Im nächsten Jahr soll wieder ein Workshop stattfinden. Diesmal im Haus Bittenhalde in Tieringen. Stefanie Wunder las den Bericht der Geschäftsstelle in Vertretung für Ute Wannenmacher vor. Die Entlastung wurde von Wolfgang Brüderle durchgeführt. Die Versammlung erteilte diese einstimmig. Erich Wellenzohn und Helmut Jenter wurden in ihrer Funktion als Kassenprüfer verabschiedet und mit einem kleinen Präsent belohnt.
Jürgen Dreher und Andreas Gauggel wurden einstimmig zu den neuen Kassenprüfer gewählt. Die in seiner Rede erwähnten Satzungsänderung, den Namen des Chorverband zu ändern, wurde einstimmig bestätigt. Der Chorverband wird umbenannt in Chorverband Zollernalb-Sigmaringen. Hierzu wurde bereits im Online-Verfahren die Zustimmung der Verein eingeholt. Dies wurde nun nochmals bestätigt. Entsprechende Anträge sind gestellt. Zur Verabschiedung von Helge Hartmann, Helmut Misselwitz und Walter Heilig wird es ein extra Bericht geben. Auch für die Ehrungen wird es ein extra Bericht geben.

Die nächste Hauptversammlung 2023 findet am 06.05.2023 in Onstmettingen statt.

Ein Versammlungsteilnehmer stellte die Frage unter Punkt Verschiedenes wegen der Auszahlung von Fördermittel für die Jugend des Schwäbischen Chorverband.
Es kann doch nicht sein, daß die Förderung von einer Anwesenheit bei der Jugendtagung des Schwäbischen Chorverband abhängig ist. Dr. Jörg Schmidt steht hier Rede und Antwort und verweist auf die eigenständig arbeitende Chorjugend des Schwäb. Chorverband.

Mit einem herzlichen Dankeschön an Michael A.C. Endres wurde die Versammlung beschlossen.

Ein Gemeinsames Singen war zum Abschluß auf dem Programm.

Zauberhafte Aufführung des Musicals “Der kleine Tag“

Bad Saulgau erlebte am or Kurzem mit dem Konzert „Vielsaitig – Die Band rockt und unsere Chöre …

Mehr lesen

Gelungenes Weinfest des MGV Nusplingen

Nach 2-jähriger Durststrecke war es für den MGV Nusplingen wieder soweit. Das traditionelle …

Mehr lesen

Kontakt
  • Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.
  • Lutherstraße 4
  • 72820 Sonnenbühl-Undingen
Über den Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V.

Der Chorverband Zollernalb-Sigmaringen e.V. ist einer der 23 Verbände des Schwäbischen Chorverbandes. Er reicht von Empfingen bis Sigmaringen, von Schömberg bis Burladingen. In der Großen Kreisstadt Balingen hat er derzeit seinen Sitz. Das gemeinsame Singen und die Gemeinschaft stehen an erster Stelle.

Menü