Hauptversamlungen:

Hauptversammlung Chorverbandsjugend 2016

Monika Fecker, die Sprecherin der Chorverbandsjugend des Chorverband Zollernalb, begrüßte die Versammlung. Unter den Gästen hieß sie den Präsident des Chorverband Michael A.C.Ashcroft sowie seinen Stellvertreter Walter Heilig willkommen. Auch die Bezirksvorsitzenden der Sängerbezirke Albstadt, Balingen und Sigmaringen konnte sie begrüßen.

Michael A.C Ashcroft und Irmgard Schumacher (Vorsitzende des ausrichtenden Vereins Vox Humana) schlossen sich den Begrüßungsworte an.


In ihrem Jahresbericht ließ Monika Fecker das abgelaufene Vereinsjahr noch einmal revuepassieren. Mit den Aktivitäten JuleiCa, Workshop in Titisee-Rudenberg, Sing- Spiel- und Spaßtag in Geislingen, Stimmbildungstag in Rangendingen war im Jahr 2015 wieder ein sehr abwechslungsreiches Jahr zu absolvieren. Dank der vielen Unterstützungen der Vorstandsmitglieder, aber auch der einzelnen Vereine sollte dies aber reibungslos verlaufen.

Für das Jahr 2016 wird es wieder einen Workshop geben. Diesmal soll die Jugendherberge Überlingen das Ziel sein. Mit dem Minimusical »Krimizeit« ist wieder ein tolles Programm ausgearbeitet worden.

Am 19.03.2016 findet in Rangendingen der Chorjugend des Schwäbischen Chorverband statt. hier wird der Chorverband Zollernalb die Ausrichtung in Zusammenarbeit mit dem Sängerbund Rangendingen übernehmen.

Arnold Kleiner, Jugendchorleiter, zeigte sich über das vergangene Jahr sehr zufrieden und wies ebenfalls nochmals auf den anstehenden Workshop für Kinder von Klasse 1 bis 6 hin. Wo und wann dies aufgeführt wird, ist bis dato noch nicht bekannt.

Erwin Staiger konnte anschließend von einer guten Kassenlage berichten. Die Jugendkasse wird seit 2 Jahren mit der »großen« Kasse des Chorverband Zollernalb geführt. Dank der vielen Zuschüsse und Spenden, z.B. Sparkasse Zollernalb, Fa. Interstuhl Tieringen, Michael A.C. Ashcroft etc. konnte der Ausgabestand geringgehalten werden. Nun war es ein Leichtes für Michael A.C. Ashcroft, die Entlastung durchzuführen. Diese wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Rosa Hautmann und Yvonne Sorg hatten nun die ehrenvolle Aufgabe, Jugendliche für 10 Jahre Singen im Kinder- und Jugendchor zu ehren. In einer entsprechenden Laudatio wurde dies bestätigt und mit einer Urkunde und einer Blume belohnt. Dies waren:

 

  • Tamara Cutali  ( Sängerbund Rangendingen )
  • Meike Grüppen ( Sängerbund Rangendingen )
  • Jennifer Sick ( Sängerbund Rangendingen )
  • Bobby Widmaier ( Sängerbund Rangendingen )
  • Lisa Widmaier ( Sängerbund Rangendingen )
  • Maren Schmidt ( Gesangverein Bingen )
  • Sarina Schneider ( Gesangverein Bingen )
  • Gina Stein ( Gesangverein Eintracht Hartheim )
  • Alida Stein ( Gesangverein Eintracht Hartheim )

 

Für die Hartheimer Jugendlichen las Carmen Butz die Laudatio.

Mit ein paar Wünschen und Anregungen ging es zum letzten Punkt der Tagesordnungen.
Hier wurde darauf hingewiesen, daß die Förderungen durch die Landesregierung im sportlichen Bereich mit über 87,5 Mio € in den letzten 5 Jahren höher war als bei der Amateurmusik. Dies ist für ihn so zu sehen, das der Stellenwert bei den Sänger und Sängerinnen sehr niedrig ist.
Michael Binder wies noch auf den neu geschaffenen D1-Lehrgang im Singen hin.

Monika Fecker gab noch den nächsten Termin bekannt. Es ist der Jugendtag des Schwäbischen Chorverband, der diesmal in Rangendingen am 19. März 2016 abgehalten wird.

Die nächste Hauptversammlung der Chorverbandsjugend findet am 18.03.2017 in Meßstetten statt.