45. Hauptversammlung des Sängerbezirk IV Sigmaringen

Mit dem „Lied der Freundschaft“ eröffnete der Männerchor des MGV Schmeien unter der musikalischen Leitung von Julian Mack die 45. Bezirksversammlung des Sängerbezirk Sigmaringen.

Andreas Janz, der Vorsitzende des MGV hieß die Gäste herzlich willkommen.

 

Unter ihnen der Präsident des Chorverband Zollernalb Michael A.C. Ashcroft sowie sein Vertreter Walter Heilig, der Ortsvorsteher Fritz Diebold sowie die Vorstandschaft des Sängerbezirk Sigmaringen,mit dessen Vorsitzenden Werner Winkler.

 

Mit einem kurzen Einblick in das Schmeier Vereinsleben des MGV und Silcher’s „Frisch gesungen“ leitete Janz über an Werner Winkler.

 

Dieser schloß sich den Grußworten Janz‘  an.

 

Die Totenehrung umrahmte der MGV mit dem Bardenchor „Still ruht der Sänger“.

 

Die Grußworte von Michael A.C. Ashcroft begannen zunächst nachdenklich.

 

Er berichtete von der Präsidiumsarbeit und den vielen Konzerten und Veranstaltungen, die jedes Jahr bewältigt werden. Durch diese Arbeit entstand zu den Vereine und Chöre eine Nähe.

 

Ein großes Thema, das den Chorverband beschäftigt, ist die Gründung einer Gesangsschule.

 

Der Bericht des Vorsitzenden Werner Winkler war für die Chöre sehr aufmunternt. Er zeigte sich sehr zufrieden über die Vielfalt der Vereinsarbeiten in seinem Bezirk. Die vielen unzähligen Veranstaltungen und Konzerte forderten viel Arbeit für die Vorstandschaft.

 

Ein detaillierter Bericht über die Arbeiten brachte Hans Dieter Seybold.

 

Fritz Diebold, der Ortsvorsteher zeigte sich stolz, daß in Schmeien ein solcher MGV das Ortsgeschehen mitgestaltet.

 

Die Kasse, die von Andreas Gauggel geführt wird, wies positive Zahlen auf. Es wurde auch keinerlei Ungereimtheiten oder Probleme festgestellt. Die versicherten nach eingiebiger Prüfung der Kassenprüfer Alfons Pfaff.

 

Volker Bals, Bezirkschorleiter, konnte leider nicht an der Versammlung teilnehmen. Seinen Bericht verlas Angelika Brandt. Dieserstimmte die Anwesenden nachdenklich. So gab er z.B. sein Amt als Verbandschorleiter des Chorverband Zollernalb an Mike Krell aus Haigerloch ab. Auch stellte er die Frage nach dem Sinn des Bezirkes. Er ist ein Befürworter des Bezirkes.

 

 Die anschließende Entlastung übernahm der Stv. Chorverbandspräsident Walter Heilig.

 

Diese wurde von der Versammlung komplett einstimmig erteilt.

 

 

 

Die Wahlen der Vorstandschaft ergaben folgendes Ergebnis:

 

-          1. Vorsitzender Werner Winkler

 

-          2. Vorsitzender Roland Türk

 

-          Schriftführer Hans Dieter Seybold

 

-          Kassier Andreas Gauggel

 

-          Beisitzer Angelika Brandt

 

-          Beisitzer Marianne Eichholz

 

-          Beisitzer Hans Schaudt

 

 

 

Für 20 und 30 Jahre aktives Singen wurden folgende Sänger und Sängerinnen geehrt:

 

 

 

20 Jahre:

 

-          Maria Ewinger, LK Benzingen

 

-          Luzia Luder, LK Benzingen

 

-          Karl-Heinz Stark, MGV Sigmaringendorf/Laucherthal (Herwig Jesser nahm die Urkunde entgegen)

 

-          Gebhard Rieger, MGV Sigmaringendorf/Laucherthal (Herwig Jesser nahm die Urkunde entgegen)

 

-          Dieter König, LK Straßberg ( nahm die Urkunde entgegen)

 

-          Günther Schultze, Sängerbund Veringenstadt

 

 

 

30 Jahre:

 

-          Gudrun Rominger, GV Bitz (Hans Schaudt nahm die Urkunde entgegen)

 

-          Rosemarie Blickle, GV Hausen i.K.

 

-          Erich Ruf, Sängerbund Veringenstadt (Günther Schultze nahm die Urkunde entgegen)

 

Die Geehrten erhielten aus den Händen von Angelika Brandt und Werner Winkler eine entsprechende Urkunde sowie eine Sängernadel.

 

 

 

Die nächste Bezirkshauptversammlung wird am 06.11.2019 in Benzingen sein.

 

Werner Winkler gibt noch einige Termine von Konzerten und Veranstaltungen im Bezirk Sigmaringen bekannt.

 

Walter Heilig warb unter dem Punkt Wünsche und Anträge für das in 2020 geplante Chortreffen für Gemischte Chöre des Chorverband Zollernalb.

 

Ein wichtiger Punkt sind die Wahlen des Präsidiums im nächsten Jahr, für die er ebenfalls Werbung machte und die Versammlung aufmunterte, sich für die Wahlen zu stellen.

 

Die sehr harmonisch verlaufende Versammlung wurde mit einigen Liedvorträgen des MGV Schmeien  beendet.

 

 

 

Bemerkungen zu Ehrungen und Wahlen Vorstandschaft:

 

 

 

Bei den Ehrungen konnten leider nicht alle Geehrten anwesend sein. Hier kamen die jeweiligen Vorsitzenden deren Vereine auf die Bühne, um die Urkunden und Nadeln entgegen zunehmen.

 

 

 

Bei der Vorstandschaft des Sängerbezirk Sigmaringen konnten Roland Türk und Mariann Eichholz nicht anwesend sein.