125 Jahre MGV Harmonie Obernheim

Voller Vorfreude eiferten die Männer um Chorleiterin Cordula Bieber auf den 13. Oktober 2018 hin. Es war ein Jubel-Tag, des es zu feiern galt.

125 Jahre Männergesangverein Harmonie Obernheim waren für viele geladene Gäste, darunter der stv. Chorverbandspräsident Walter Heilig, der wiedergewählte Bürgermeister Josef Ungermann u.v.m., dieser Einladung sehr gerne zu folgen.

Mit einem kleinen aber feinen Festakt wurde dieser Abend begonnen.

Der Vorsitzende des MGV Jürgen Dreher war überwältigt von der Resonanz, die der Verein erfahren durfte; sowohl beim Festakt als auch später beim Konzert.

In seiner Begrüßung zeigte sich Dreher mehr als zufrieden über den Zusammenhalt und den Spaß am Singen im Verein.

Dies konnten insgesamt 14 Vorsitzende und 13 Chorleiter in den vergangenen 125 Jahren stets unter Beweis stellen.

Ein besonderer Dank galt in seiner Rede vor allem den Sängern und der Dirigentin, die diese Pflege des Liedgutes weiterführen.

Josef Ungermann gratulierte aufs herzlichste dem Verein und konnte seitens der Gemeinde Obernheim mit einer finanziellen Beteiligung an diesem Empfang aufwarten. Er zeigte seine Freude an dem regen Vereinsleben, die die Dorfgemeinschaft stets förderte.

Walter Heilig hatte die ehrenvolle Aufgabe, dem Vorsitzenden des MGV die Ehrenurkunde vom Deutschen Chorverband überreichen zu dürfen. Sehr gerne kam er der Einladung nach und gratulierte auch im Namen des Präsidenten Michael A.C. Ashcroft herzlichst zu diesem Jubiläum.

Eine ganz besondere Ehrung stand noch mit auf der Tagesordnung. Ulrich Mattes und Frank Gast wurden für 20jährige aktive Treue zum Chorgesang geehrt.

Für sage und schreibe 65 Jahre aktives Singen im Obernheimer Männerchor wurde Herbert Moser geehrt.

Der absolut richtige Rahmen für ein solches Jubiläum.

Der gemischte Chor Eintracht Geislingen unter der Leitung von Cordula Bieber untermalte diesen Empfang mit festlich vorgetragene Lieder. Ein wahrer Hörgenuß für die Gäste.

Zum anschließenden Konzert ging es vom Bürgersaal in die Festhalle.

Festlich geschmückt war der Saal. Kaum ein Platz blieb frei.

Das Motto dieses Abends war „Männer und Frauen“.

Dies unterstrichen die Männer der Harmonie Obernheim gleich zu Beginn mit Hans Unterweger’s „Männer mag man eben“ und „Frauen sind anders“. Der Auftakt war gelungen und nahm die Anspannung förmlich weg.

Die Kabarettisten Gabriele Gatzweiler und Christoph Holbein konnten zwischen den Liedern immerwieder mit ihren Sketchen, die einen sehr hohen Wiedererkennungswert hatten, die vielen Besucher unterhalten und zum Lachen bewegen. Ob es um die Garderobe der Frau ging oder um eine Liebelei im Büro, es waren mehr als gelungene Auftritte.

Der Bogen im gesanglichen Teil spannte sich bei dem Männerchor aus Obernheim über „Barbar Ann“ (Solist Dieter Dürrschnabel) bis hin zu Roger Cicero’s „Kein Mann für eine Frau“ (Solisten waren Alex Russig, Ulrich Mattes und Jürgen Dreher). Man spürte die Freude am Singen bei den 25 Männern. Cordula Bieber hatte den Chor auch bestens auf diesen Abend vorbereitet. Sigrund Pfeil begleitete den Chor am Klavier und erntet nicht nur von den Sängern viel Applaus.

Hans Moser konnte mit seiner Moderationskunst immerwieder für beste Unterhaltung sorgen. Unterstützt wurde er von Johannes Huber.

Der Gesangverein Eintracht Geislingen wußte ebenso, mit seinen Liedern, z.B. „Mein kleiner grüner Kaktus“ von den Commedian Harmonists, zu begeistern.

Ohne Zugabe durfte der Gemischte Chor die Bühne nicht verlassen.

Für alle Akteure war es ein wahres Erlebnis, die vielen Gäste in der Halle mit Liedern und/oder Sketchen  begeistern zu dürfen.

Bis spät in die Nacht wurde noch gefeiert.

Es wurde ein wahrhaftig gelungener Jubiläumsabend.